Lieber Bodo Ramelow

Text: Jana Langer

Sehr geehrter Bodo Ramelow,

seit Jahren arbeiten wir an der Grenze unserer Belastung. Schuld daran sind vor allem die Politik und die Regelungen unseres Gesundheitssystems. Die Leidtragenden sind nicht nur die Patienten, sondern auch die Mitarbeiter*innen des Gesundheitswesens.

Aufgrund dieser Tatsache ist ihr Kommentar auf Twitter von 4.12.2020. für mich der Aufreger der Woche gewesen. Bisher war für mich die Partei „Die Linke“ eine der wenigen Parteien die sich für Belange der Gesundheitsmitarbeiter*innen einsetzt. Die Legitimation , dass infizierte Pflegekräfte trotz ihrer Infektion weiterarbeiten können, um die Misswirtschaft der letzten Jahrzehnte auszugleichen ist ein Affront gegen alle die sich seit Jahren trotz den schlechten Bedingungen um eine optimale Versorgung bemühen und dafür jeden Tag ihre Gesundheit aufs Spiel setzen.

Durch die schlechten Arbeitsbedingungen und die schlechte Bezahlung steuern wir auf einen Mangel ungeahnten Ausmaßes zu. Dies alles hat die Politik verschuldet und ist auch weiterhin nicht bereit das Grundproblem zu beseitigen um hier endlich Abhilfe zu schaffen. Die fadenscheinigen und halbherzigen Änderungen der letzten zwei Jahre führen genau ins Gegenteil dessen was eigentlich von der Politik gesagt wird.

Für uns alle im Gesundheitswesen bedeutet das: tagtägliche Gesetzesverstöße und eine menschenunwürdige Versorgung.

Dass genau Sie, als ein hochrangiger Vertreter Ihrer Partei, solche Aussagen tätigen und zusätzlich dann Kritiker blockieren, Aussagen löschen und unkommentiert quasi im Raum stehen lassen, ist für mich unfassbar. Ich bin entsetzt – für mich spiegelt das kein gutes Licht auf eine Partei, bei ich bisher der Meinung war, dass sie uns zumindest nicht vergisst und für ein solidarisches Gesundheitswesen und eine bedarfsorientierte Versorgung steht!

Ich erwarte hierzu eine Entschuldigung und Klarstellung von Ihnen und auch Ihrer Partei Kolleg*innen.

Lesen Sie dazu auch den Blog: „Lieber nach Afghanistan als noch einen Tag hier.“ Wie eine ganze Berufsgruppe erdrutschartig in ein Trauma getrieben wird. – Pflegephilosophie (mypflegephilosophie.com)

Mit freundlichen Grüßen

Bleiben sie gesund

Jana Langer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s